Hotline: 0231 - 53471100 RatgeberVersandkostenfrei ab 20 € Service
Ihre Suche ergab leider keine Treffer

Leider ergab Ihre Suche nach "" keine Treffer.

Das tut uns leid ...

Willkommen im Babyzimmer

Neugeborene und Babys haben andere Anforderungen als ältere Kinder. Sie können die jeweiligen Kindermöbel einzeln zusammenstellen oder ein farblich abgestimmtes Babyzimmer komplett kaufen. Wichtig für die Ersteinrichtung ist ein stabiler Wickeltisch mit einer weich gepolsterten Auflage. Optimal ist viel Stauraum, zum Beispiel ein Regal für Windeln und Pflegeprodukte. Auch Mobiles oder Bilder an der Wand sind während des Wickelns eine willkommene Ablenkung. Damit Sie sich als Eltern in dieser ersten Zeit im Babyzimmer in Ruhe mit dem Baby beschäftigen können, stellen Sie am besten ein Sofa oder einen Sessel auf. Für eine ruhige Stillecke ist ein Sofabett perfekt. Später können Sie es als praktisches Gästebett nutzen.

Ein geräumiger Kleiderschrank ist bei der heutigen Auswahl an hübscher Baby- und Kindermode und Accessoires ein Muss. Auch ein Babyphone gehört zur Standardeinrichtung eines Babyzimmers. Zuverlässige Geräte mit einer Vielzahl an Funktionen für jeden Bedarf finden Sie bei uns. Denken Sie auch an einen Hochstuhl für den eigenen Essbereich.

Mit Farben und Lampen Stimmungen schaffen

Wer möchte schon gerne in einem tristen Kinderzimmer spielen? Wohl keiner. Kinder lieben bunte und auffällige Muster. Beziehen Sie viele Farbelemente in Ihre Deko mit ein. Kindgerechte Wohnaccessoires, wie Kissen, tolle Bilder oder große Wandsticker setzen schöne Akzente.

Ein helles Kinderzimmer mit lichtdurchlässigen Gardinen wirkt einladend und frisch. Dennoch ist zusätzliche Beleuchtung sinnvoll. Pflege- und Spielbereiche und Mal- und Basteltische sollten an dunklen Tagen gut beleuchtet sein. Für Kuschelecken eignen sich gedimmte Stimmungslichter. Wenn Sie im Kinderzimmer nach dem Rechten schauen möchten, eignen sich besonders Nachtlichter mit Bewegungssensor.

Wenn die Kleinen älter werden – auf dem Weg zum Jugendzimmer

Wenn die Kleinen älter werden, entwickeln Sie ihren ganz eigenen Kopf. Sie bekommen ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie ihr Reich eingerichtet und dekoriert werden soll. Und das ist gut so! Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, die Einrichtung seines Zimmers mitzubestimmen. Fragen Sie es nach Lieblingsfarben, Helden oder anderen Einrichtungswünschen.

Ihr Kind wächst und wächst – Kindermöbel können das auch. Sie freuen sich über jeden Zentimeter, den Ihr Kind in die Höhe sprießt? Natürlich können Sie das Zimmer Ihres Kindes mit jedem Wachstumsschub neu einrichten. Wäre es aber nicht toll, wenn die hochwertigen Möbel einfach mitwachsen? Mitwachsende Möbel lassen sich individuell umbauen oder verstellen und passen sich der Entwicklung des Kindes an. Das schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Höchste Priorität: Die Sicherheit

Eltern möchten ihr Kind stets sicher und behütet wissen. Mit vielfältigen Sicherheitslösungen verschiedener Hersteller sichern Sie das Umfeld Ihres Lieblings ab und minimieren das Verletzungsrisiko. Kaufen Sie für das Kinderzimmer nur Artikel mit hochwertiger Qualität und sicheren Herstellerangaben. Auf Material und Verarbeitung kommt es an. Achten Sie auf scharfe Kanten und gefährliche Ecken an Möbeln vor allem auf Krabbel- oder Laufhöhe Ihres Kindes. Kindermöbel aus Holz dürfen nicht splittern. Schadstoffgeprüfte Materialien und Produkte sind zu empfehlen.

Bedenken Sie bei der Einrichtung im Kinderzimmer, dass große Höhen ein Sicherheitsrisiko für Ihren Schatz sind. Kleinkinder können leicht herunterfallen. Dicke und weiche Teppiche oder Kissen können die Verletzungsgefahr für Ihren Schatz minimieren. Für eine weiche Landung ist damit gesorgt. Auch Laufgitter für den Türrahmen grenzen das sichere Kinderzimmer von ungesicherten Außenbereichen ab. Wenn Sie mehr über die kindgerechte Absicherung eines Haushalts erfahren möchten, schauen Sie doch in unseren Ratgeber.



Checkliste: So richten Sie ein Kinderzimmer ein!

Den Raum in funktionale Bereiche aufteilen

In einem Kinderzimmer gibt eine klare Aufteilung in Ruhe-, Spiel- und Pflegebereiche Routine und Sicherheit. Hier lernt das Kind von Anfang an den Tagesrhythmus kennen. Rituale, wie ein Schlaflied oder das Aufräumen in der Spielecke, helfen dabei, diese Bereiche im Alltag zu verankern.

Hochwertige und langlebige Möbel kaufen

In ein Kinderzimmer gehören langlebige Kindermöbel aus hochwertigen Materialien. Sie dürfen nicht splittern, brechen oder abfärben und müssen eine Menge aushalten. Investieren Sie lieber in Qualität statt sich hinterher zu ärgern.

Sicherheitsaspekte beachten

Im Kinderzimmer verbringt Ihr Liebling die meiste Zeit. Einige Zeit spielen Kinder hier auch unbeaufsichtigt. Deshalb sollten Sie potentielle Gefahrenquellen vermeiden.  Kindersicherungen für Steckdosen, Polster für scharfe Ecken und Kanten und viele weitere Lösungen finden Sie in unserem Shop.

Setzen Sie Akzente mit Farben und Licht

Gestalten Sie Pflege- und Spielbereiche hell und einladend. Kuschelecken können Sie ruhig gemütlicher beleuchten. Kinder lieben bunte Farben und Muster. Setzen Sie diese als Highlights und Blickfänger ein.

Praktisch: Ein Babyzimmer komplett kaufen

Anstatt Möbel für ein Babyzimmer einzeln zu kaufen, bieten viele Hersteller Babyzimmer komplett an. Diese sind vom Design aufeinander abgestimmt und im Gesamtpreis günstiger als einzelne Möbel.


Sie wollen gleich loslegen und das Reich Ihres kleinen Schatzes einrichten und dekorieren?  Bei babymarkt.de finden Sie viele Artikel hochwertiger und bewährter Marken zu günstigen Preisen. Spezielle Produkte finden Sie direkt über unsere Suche. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Kinderzimmer-Welt.

Ihr babymarkt.de-Team



Weiterlesen ...