Hotline: 0231 - 53471100 RatgeberVersandkostenfrei ab 20 € Service
Ihre Suche ergab leider keine Treffer

Leider ergab Ihre Suche nach "" keine Treffer.

Das tut uns leid ...

Der Reboarder-Kindersitz muss zum Gewicht Ihres Kindes passen

In engem Zusammenhang mit der Größe steht auch das Gewicht. Dieses ist ebenso essenziell für die Entscheidung, ob ein bestimmter Reboarder Kindersitz für das Kind geeignet ist. Die meisten Hersteller haben ihre Sitzmodelle ohnehin nach dem Körpergewicht der kleinen Fahrgäste in Klassen eingeteilt. So können Sie beispielsweise Babyschalen kaufen, die für Kinder bis 13 kg ideal sind. Eine besonders große Auswahl im Bereich der Reboarder Kindersitze liegt bei den Modellen für die Jüngsten vor. Wenn Ihr Kind dem Babyalter entwachsen ist und zwischen ein und drei Jahre alt ist, werden Sie aber immer noch rückwärts gerichtete Sitzmodelle entdecken. Sind die Kinder dann schon „richtig groß“, werden diese Sitze seltener, da sie nicht mehr genügend Beinfreiheit bieten.

Welcher Reboarder für Kinder passt ins Auto

Sie haben vor, einen neuen Kindersitz für Ihr Baby, für Ihr Kleinkind oder für den schon etwas größeren Nachwuchs anzuschaffen? Tun Sie dies nicht, ohne zuvor einen Test in Ihrem Wagen durchgeführt zu haben. Manche Anbieter ermöglichen es Ihnen, verschiedene Sitze mit nach Hause zu nehmen und zu prüfen, ob diese in den Wagen passen. In Ergänzung dazu können Sie auch mit dem Hersteller des Sitzes telefonieren und diesem die Informationen zu Ihrem Wagenmodell durchgeben. Häufig lässt sich so schnell herausfinden, welcher Sitz zu welchem Wagen passt. Auch die Sonderausstattung Ihres Fahrzeugs sollten Sie beachten. Einige Wagen verfügen z.B. über eine Vorrichtung für das ISO-FIX-System. Passende Reboarder sind bei den meisten Sitzherstellern verfügbar.

Ist der Kindersitz bequem genug

Sind alle Sicherheitsaspekte geprüft und haben Sie gecheckt, welche Reboarder mit Ihrem Wagen kompatibel sind, so haben Sie vermutlich noch immer eine gewisse Sitzauswahl vor sich. Nun ist es an der Zeit, auch an die Bequemlichkeit für die kleinen Mitfahrer zu denken. Reboarder Kindersitze müssen natürlich so gestaltet sein, dass sie den ergonomischen Anforderungen von Kindern entsprechen. Darüber hinaus muss der Sitz Ihrem Kind bequem genug sein. Gerade die Kinder, die schon zwei oder drei Jahre alt sind, äußern häufig ihre ganz besonderen Vorlieben. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, sollten Sie Ihren Nachwuchs also auch einmal Probesitzen lassen, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden.

Das Design des Kindersitzes

Bei einem Blick auf die vielfältigen Angebote der Autositzhersteller werden Sie schnell herausfinden, wie viele gestalterischen Besonderheiten Reboarder Kindersitze haben können. Achten Sie bei der Auswahl darauf, einen schönen Reboarder zu finden, der der ganzen Familie gefällt, vor allem aber Ihren Kindern. Darüber hinaus können Sie sicherlich auch einen Sitz finden, der sich optisch optimal mit der Innenausstattung Ihres Wagens verbinden lässt.

Große Auswahl an Reboarder Kindersitzen

In unserem Angebot finden Sie eine große Auswahl der aktuellen Reboarder Kindersitze der Hersteller Maxi Cosi, Recaro und Römer. Maxi Cosi überzeugt dabei mit dem ausgezeichneten MiloFix. Durch das verstellbare Gurtsystem und die verstellbare Kopfstütze passt sich der Kindersitz MiloFix an das Wachstum des Kindes an. Dazu bietet der MiloFix durch eine besondere Kontrollanzeige eine korrekte Anbringung.



Weiterlesen ...