Hotline: 0231 - 53471100RatgeberVersandkostenfrei ab 20 € Service
Deine Suche ergab leider keine Treffer

Leider ergab deine Suche nach "" keine Treffer.

Das tut uns leid ...

Schnelle Zubereitung möglich

Gerade wenn es schnell gehen muss, rentiert sich die Anschaffung dieses kleinen Alltagshelfers. In der ersten Zeit verlangt das Baby alle zwei Stunden nach Nahrung. Ein Fläschchen im praktischen Wärmer zubereitet spart Zeit und schont damit die Nerven der jungen Eltern, die natürlich schnellstens für ihren Säugling da sein möchten. Ein kleines Baby kann noch nicht lange auf seine Nahrung warten, daher gilt es, den Hunger schnellstmöglich zu stillen.

Nicht nur für Flaschenkinder

Ein Babykostwärmer eignet sich auch für Stillmütter. Wenn ab dem vierten oder fünften Monat zugefüttert wird, ist das kleine Wärmwunder ständig im Einsatz. Manchmal ist es notwendig, die Muttermilch abzupumpen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt füttern zu können. Denn auch die Mutti braucht mal eine Pause! Die kühl gelagerte Milch kann im Handumdrehen im Flaschenwärmer auf die richtige Trinktemperatur gebracht werden!

Erleichterung für die Nacht

Was für den Tag gilt, gilt auch für die Nacht! Abgemessene Wassermenge in die Flasche füllen und am Babykostwärmer die Trinktemperatur einstellen. Und schon stellst du deinem Kleinen das Fläschchen in wenigen Minuten zur Verfügung. Das lästige Hantieren in der Küche entfällt. Dein Baby und du bleiben vollkommen entspannt. Aber bitte niemals die Milch schon komplett vorbereiten und im Wärmer stehen lassen! Bakterien vermehren sich dort in Windeseile und schaden dem Baby!

Verschiedene Funktionen und Ausstattungen

Babykostwärmer nutzen Wasser oder Wasserdampf für die Zubereitung von Babynahrung. Erwärmen lässt sich die Babykost auch in einem Wasserbad auf dem Herd. Gegenüber speziell auf Babykost ausgelegten Wärmern zeigen sich aber einige Nachteile. Babykostwärmer bereiten die Nahrung nahezu selbsttätig zu, nachdem du die vorgeschriebene Wassermenge eingefüllt und die zu erreichende Temperatur vorgewählt hast. Flasche oder Gläschen, zunehmend aber auch Kunststoffbehälter werden entweder in das Wasserbad im Wärmer gegeben oder in den leeren Behälter, wenn das Gerät mit Wasserdampf betrieben wird. Eine Anzeige weist auf den Betriebszustand hin. Wurde die gewünschte Temperatur erreicht, schaltet das Gerät die Wärmezufuhr ab. Sollte es zu Verzögerungen beim Füttern kommen, hält die Nahrung dennoch mittels integrierter Warmhaltetechnik auf Temperatur.

Bei Babykostwärmern, die mit Wasserdampf arbeiten, wird die Wassermenge laut Anweisung in den Behälter zur Dampferzeugung gefüllt. Auch hier erfolgt die Erwärmung in kürzester Zeit und dennoch schonend. Die Babykost behält ihre Qualität bei. Mitgelieferte Zusatzteile wie Gläschenheber erleichtern das Entnehmen der erwärmten Behälter. Fortschrittliche Geräte verfügen über Adapter, die dir den Betrieb im Auto oder Wohnmobil gestatten. Damit bleibt dein Kind auch unterwegs gut versorgt.
Obwohl die Nahrung indirekt über Flasche oder Glas erwärmt wird, spielt Hygiene eine große Rolle bei der Verwendung von Babykostwärmern. Sie sind deshalb aus hygienischem und leicht zu reinigendem Material gefertigt. Sicherheit besitzt oberste Priorität.

Unterschiedliche Modelle

Verschiedene Modelle stehen für dich bereit. Die Fläschchen werden im Wasserbad oder auch im Wasserdampf erwärmt. Neueste Techniken bieten Produkte mit Infrarot-Erwärmung an! Sehr positiv sind die Geräte hervorzuheben, die einen Adapter enthalten, der das Aufwärmen im Auto oder Wohnmobil ermöglicht.

Bei einigen Artikeln lässt sich nur die Temperatur regulieren, andere haben eine praktische Warmhaltefunktion und vermitteln mit einem Signalton das Ende der Aufwärmphase. Die Handhabung variiert von Marke zu Marke. Hier muss jede Familie für sich herausfinden, zu welchem Modell sie neigt.

Die Zubereitung der Babykost im Flaschenwärmer ist besonders hygienisch. Selbstverständlich muss das Wasser regelmäßig erneuert werden, um eine gleichbleibende Sauberkeit zu gewähren. Achte beim Kauf darauf, dass das Gerät leicht zu reinigen ist.

Diesen raffinierten kleinen Helfer sollte jede junge Familie im Haushalt haben. Mit ihm kannst du schnell und unkompliziert die Milchnahrung für deinen Säugling herstellen. Du vermeidest zuverlässig deinem Liebling zu heiße Nahrung anzubieten. Ob zu Hause, im Auto oder im Urlaub, der Babykostwärmer stellt eine vernünftige Bereicherung der Babyausstattung dar!



Weiterlesen ...